Für Sie gelesen

Hier finden Sie regelmäßig Publikationen rund um die Themen Verhütung, Kinderwunsch, Schwangerschaft,
Still- und Säuglingszeit, die Sie interessieren könnten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher
Kontrolle übernehmen
wir jedoch keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links. Für den Inhalt
der verlinkten Seiten sind aus-
schließlich deren Betreiber verantwortlich.

Titel: Kinder- und Jugendärzte im Netz, 2. Oktober 2017
Ernährung der Mutter beim Stillen kann Nahrungsvorlieben des Babys beeinflussen
Mütter können die Essgewohnheiten ihres Kindes schon beim Stillen beeinflussen. Ernähren sich Mütter während der Stillzeit mit viel Gemüse, so finden Kinder später auch eher Geschmack daran. Dies behauptet eine amerikanische Studie, die im „American Journal of Clinical Nutrition“ veröffentlicht wurde. Weiter lesen...

Titel: apotheke adhoc, 16. Januar 2017
Wochenbett: Keine romantischen Erwartungen
Manche Mütter haben hohe und romantische Erwartungen an ihre Wochenbett-Zeit - und werden dann bitter enttäuscht. Sie zweifeln beispielsweise an ihren Fähigkeiten als Mutter, wenn das Baby sich nicht stillen lassen will oder viel weintbreitetes Gerücht: Sport während der Stillzeit macht die Muttermilch "sauer". Doch stimmt das wirklich? Weiter lesen...

Titel: aponet.de, 20. Oktober 2016
Stillen: Macht Sport die Muttermilch sauer?
Es ist ein weit verbreitetes Gerücht: Sport während der Stillzeit macht die Muttermilch "sauer". Doch stimmt das wirklich? Weiter lesen...

Titel: ÖKO-TEST, Oktober 2016
Reiswaffeln wieder stark mit Arsen belastet
Zehnmal ungenügend und somit Note sechs – so lautet das vernichtende Testergebnis für Reiswaffeln. Damit ist mehr als die Hälfte der getesteten Produkte durchgefallen. Wie beim ersten Test vor vier Jahren war das Hauptproblem der Arsengehalt. Weiter lesen...

Titel: Augsburger Allgemeine, 22.09.2016
Muttermilch ideal für Frühchen - auch aus der Flasche
Selbst wenn man nicht stillen kann: Frauenmilch, die Muttermilch von fremden Müttern, ist gesünder als Säuglingsnahrung. Weiter lesen...

Titel: Spiegel online, 19.07.2016
Wenn Veganerinnen schwanger werden
Wer bei der Ernährung auf Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte verzichtet, muss genauer darauf achten, alle wichtigen Nährstoffe in ausreichenden Mengen aufzunehmen. Besonders wichtig ist das in der Schwangerschaft, wenn das heranwachsende Kind mit versorgt werden muss - und wenn Defizite dauerhafte Schäden nach sich ziehen können. Weiter lesen...

Titel: Tagesspiegel, 30.05.2016
Arzneimittel während der Stillperiode: Medikamente in Mutters Milch  
Bei der Frage, ob und welche Medikamente in der Stillzeit eingenommen werden dürfen, stehen akut oder chronisch kranke Frauen und ihre Ärzte oft vor schwierigen Entscheidungen. Weiter lesen...

Titel: scinexx, 07.05.2016
Muttermilch fördert Hirnentwicklung 
Muttermilch versorgt Neugeborene nicht nur mit wertvollen Nährstoffen. Zumindest bei Frühchen fördert es
auch die Gehirnentwicklung, wie nun eine Studie zeigt. Weiter lesen...

Titel: Stern, 25.04.2016
Muttermilch: Was sie kann, wofür sie gut ist
Für Babys ist Muttermilch die erste Nahrung. Doch sie ist viel mehr als ein bloßer Sattmacher und beeinflusst
unter anderem die Darmflora und das Immunsystem. Ihre wichtigsten Aufgaben im Überblick. mehr...

Titel: Die Welt, 29.01.2016
Stillen könnte Tod von 800.000 Babys verhindern
Eine längere Stillzeit könne nicht nur den Tod von jährlich mehr als 800.000 Babys weltweit verhindern,
sondern auch rund 20.000 Todesfälle durch Brustkrebs. Das ist das Fazit einer Analyse mehrerer Studien zu
stillenden Müttern, die das britische Fachjournal "The Lancet" veröffentlichte. mehr...

Titel: The Huffington Post, 01.11.2015
13 wirklich faszinierende Fakten über Muttermilch
Ich weiß, dass Kinder, die gestillt werden, im Durchschnitt intelligenter, schlanker und gesünder sind. Ich
habe auch von der besonderen Verbindung gehört, die beim Stillen zwischen Mutter und Kind entsteht. Und
ich muss sagen, je mehr ich über Muttermilch lese, desto mehr fasziniert es mich, wozu der weibliche Körper
in der Lage ist. mehr …